Reiterunfallversicherung

Der Reitsport ist eine wunderschöne Freizeitaktivität, die aber leider zu den erhöhten Risiken zählt. Der Umgang mit dem Pferd und das Reiten können zu hohen Invaliditätsfolgen führen, daher ist es ratsam sich Gedanken um eine gute Reiterunfallversicherung zu machen. Hier gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Sie können hier unterschiedliche Vertragsgestaltungen wählen. Hier kommt es auf Ihre ganz persönliche Situation an.

1. Möglichkeit der Reiterunfallversicherung

Sie entscheiden sich für einen Vertrag in dem das Pferd namentlich in der Reiterunfallversicherung genannt wird, anstatt einer versicherten Person. Diese Variante empfiehlt sich dann, wenn Sie als Pferdehalter eine Reitbeteiligung haben, oder Freunde und Familie regelmäßig mit Ihrem Pferd ausreiten. In diesen Fällen greift der Versicherungsschutz der Reiterunfallversicherung nicht nur für Sie, sondern auch für die anderen Personen, die ausreiten.

2. Möglichkeit der Reiterunfallversicherung

Als zweites haben Sie die Möglichkeit sich für eine klassische Reiterunfallversicherung zu entscheiden, in der Sie und/oder Ihre Familie als versicherte Person/en genannt werden. Das ist dann interessant, wenn Sie Ihre Familie und sich selbst auch außerhalb des Reitens versichert wissen möchten. Hier haben wir spezielle Reiterunfallversicherungstarife die zusätzliche Highlights für Reitunfälle vorsieht.

Auszug zu den Highlights in der Reiterunfallversicherung:

  • Gipsgeld in Höhe von 150,- Euro
  • Diebstahl des Pferdepasses bis 120,- Euro
  • Kostenerstattung für reitspezifische Ausrüstung (z.B. Sattel) bis 500,- Euro
  • Beitragsfreie Absicherung bei einer Reitbeteiligung
  • Drei Tarife – Basic – Komfort – Premium

Das und vieles mehr erhalten Sie bereits ab 124,30 Euro jährlich!

Ausgewählte Versicherer

Haftpflichtkasse Darmstadt
Rhion Versicherung
Logo der Uelzener Versicherung.

Sie haben Intersse an einem persönlichen Angebot oder wünschen ein Beratung durch einen unserer Berater? Dann Fragen Sie bei uns an.