Hundekrankenversicherung

Hunde sind nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern sind in den meisten Fällen Familienmitglieder. Wenn hundeversicherungder liebe Vierbeiner zum Tierarzt muss, birgt das oft hohe finanzielle Folgen für den Halter. Sie haben heute die Möglichkeit dieses Risiko mittels einer Hundekrankenversicherung abzusichern. Im Prinzip ist die Hundekrankenversicherung eine Adaption der gesetzlichen bzw. privaten Krankenversicherung. Sie bzw. Ihr Vierbeiner genießen eine Kostenabsicherung im ambulanten, stationären und chirurgischen Bereich, sowie die Kosten der notwendigen Medikamente. Entscheidend für die Leistungen sind die Wahl des Versicherers und des Tarifes für die Hundekrankenversicherung.

Welche Leistungen bietet die Hundekrankenversicherung:

  • Behandlungen beim Tierarzt
  • Operationen bis 5.000,- Euro
  • Arzneimittel
  • bis 2-facher Satz der GOT
  • Leistungen bis 80% des Rechnungsbetrages

Auszug aus den verschiedenen Tarifen zur Hundekrankenversicherung. Details erhalten Sie mit Ihrem persönlichen Angebot.

Die Hundekrankenversicherung gewinnt für Hundehalter immer mehr an Bedeutung, da nicht nur in der Humanmedizin die Kosten steigen, sondern der Fortschritt und die Kosten auch im Bereich der Veterinärmedizin steigen. Zudem ermöglicht der neue Medizinstandard, dass die Hunde immer älter werden und auch regelmäßig Medikamente einnehmen.

Sollte Ihnen jedoch der Umfang der Hundekrankenversicherung zu groß sein, haben Sie auch die Möglichkeit auf die Hunde-OP-Versicherung zurückzugreifen, die lediglich das Operationskostenrisiko absichert und Ihnen nur die extremen Kosten durch Operationen abnimmt.

Sie wünschen Ihr persönliches Angebot zur Absicherung Ihres Vierbeiners? Dann nutzen Sie unsere Anfrage.